Login

Auszeichnungen Partnerschaften

schulpreis-start


KSt.Stempel 2017.PS WEB


tusch


 ncl


weichenstellung


altermunok 

 


Meisterliche Klosterkinder PDF Drucken
Geschrieben von: Oliver Camp   

Die Volleyballer*innen der Klosterschule füllen den Trophäenschrank im Westphalensweg mit einem weiteren Titel: Jungen und Mädchen der Klassen 8 bis 10 sind Hamburger Mixed-Meister*innen 2020. Parham, Thorben, Henry, Noah, Frieda, Lea, Annabell, Vianne und Geeske glänzten schon in der Vorrunde im Herbst und begeisterten bei der Finalrunde Mitte Februar.
Größter Konkurrent um den Titel war das Gymnasium Grootmoor. Bereits im letzten Spiel der Vorrunde endete das Spiel im Tie-Break und trotz Führung vertüdelten die Kloster-Volleys den Sieg. Eine druckvolle Aufschlagserie langte dem Team mit den grünen Fröschen auf dem Trikot zum 16:14-Erfolg. Die Klosterschule durfte somit in der Finalrunde im Halbfinale gegen das Johannes-Brahms-Gymnasium antreten. In der Theorie eher wenig aussichtsreich, denn in Klasse 10 des JBG tummeln sich diverse Spieler*innen der Landesauswahl des Hamburger Volleyball-Verbands. Außerdem konnte das gastgebende JBG einige Kohorten kreischender Fans aufbieten - große Herausforderung! Es kam dann anders: die Klasse 10 des JBG hatte zur Erholung nach Klausuren schulfrei und somit war die Halle fanfrei. Souverän den ersten Satz gewonnen, dann mal locker gelassen und im Tie-Break einen Matchball abgewehrt und Lea drei Aufschlagknaller übers Netz schicken lassen. Finale!
Gegen die Frösche haben die Kloster-Volleys von Beginn an druckvoll aufgeschlagen und lagen im ersten Satz permanent in Führung. Beim Team Grootmoor verfügen alle eingesetzten Spieler*innen über viel Wettkampferfahrung, so dass die Aufholjagd gelang. Zum Satzende wieder Gleichstand 24:24. Die Klosterschüler*innen kratzten ihr Spielvermögen zusammen: Vianne sammelte die Bälle in Abwehr ein, Lea schlug pfeilschnell auf, Thorben spielte zu und Parham und Geeske knallten die Bälle im gegnerischen Feld auf den Boden: 27:25-Satzgewinn für die KLS. Im zweiten Satz machte das Grootmoor viele Eigenfehler und durch einen klugen Positionswechsel am Netz gelangen Thorben und Parham einige Blocks. Sauber: 25:19 - Meisterschaft für die Klosterschule!

20 volleyball meister klein

 
Copyright © 2009-2015 Klosterschule | Impressum